Flaggen

Zu den Grundzügen der Segeletikette gehört die richtige Flaggenführung auf Schiffen, dazu zählt das Setzen der Nationalflagge und das Anbringen einer Gastlandflagge, wenn man im Ausland zu Gast ist. Durch den respektvollen Umgang mit Flaggen wird Seefahrttradition bewahrt und gute Seemannschaft gezeigt.

Die Nationalflagge ist die wichtigste Flagge auf einem Schiff, da sie die Nationalität anzeigt. Wenn es sich um ein deutsches Schiff handelt, muss daher am Heck die deutsche Flagge angebracht werden, denn so ist sie auch bei Flaute erkennbar. Vor allem beim Ein- und Auslaufen in einen Hafen sollte die Nationalflagge gesetzt sein.

Andere Flaggen wie z. B. die Deutschlandflagge mit kleiner Europa Flagge oder eine Flagge der Bundesländer sind nicht zulässig. Die Größe der Flaggen sind allerdings nicht vorgeschrieben, genauso wenig wie Regelungen zu Gastlandflaggen, Clubständern oder Uhrzeiten für das Setzen und Einholen der Flaggen. Gastland Flaggen werden im Optimalfall an der Steuerbord Seite in den Mast gehängt, wenn dieses nicht möglich ist, sollte sie in jedem Fall höher als die eigene Nationale gesetzt werden.