Hotline: +49 4351 469995-0
 

Im Sturm - Segeln im Extremwetter

Artikelnummer: 31614

29,80 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

 
Gesamtbewertung
Noch nicht Bewertet

Auf den Merkzettel Auf den Wunschzettel

Produkt weiterempfehlen Produkt bewerten

Im Sturm - Segeln im Extremwetter

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Das nautische Fachbuch "Im Sturm - Segeln im Extremwetter" ist ein wissenschaftlich akribisch und sachlich zusammengestelltes Standardwerk zur Seemannschaft, Navigation und Schiffsführung in Stürmen und anderen extremen Wettersituationen.

Kurzfassung:

Lehrreiches Kompendium für alle Segler und als Vorbereitung für Seereisen bietet "Im Sturm - Segeln im Extremwetter"  eine Wissensquelle, die durch die Erfahung der beiden Autoren aus 50 Jahren auf allen Ozeanen gespeist ist. Aufgeteilt in Band I: Strategie und Taktik sowie Band II: Dramatische Tage stellen Heide und Erich Wilts ihre eigenen Erfahrungen vor und vergleichen Sie mit aktuellen Fachwissen und den Erlebnissen anderer Segler. Doppelband im Schuber mit zahlreichen farbigen Fotos, Karten und Zeichnungen. 285 und 331 Seiten mit Text in deutscher Sprache. 2020

Inhalt:

Band I: Strategie und Taktik beinhaltet die folgenden Kapitel

  • Einführung
  • Strategie
    1. Ein Schiff für alle Wetter und Reviere
    2. Aufrüstung und Ausrüstung
    3. Schweres Wetter, starke Crew
  • Taktik
    1. Wetter, Wind und Wellen
    2. Taktik auf hoher See
    3. Taktik in Küstengewässern
  • Aus Fehlern lernen
    1. Mangelhafte Ausrüstung
    2. Fehlerhafte Sturmtaktik auf See
    3. Fehler in Küstengewässern
    4. Resümee
  • Schwerwetter-Strategien in der deutschen Fachliteratur
  • Zusammenfassung
  • Schwerwettersegeln - das Dossier zum Buch

Band II: Dramatische Tage im Sturm gliedert die Erlebnisberichte in folgende Kapitel

  • Strandung in der Antarktis im Orkan (1991)
  • Stürme im Kap-Hoorn Revier
  • Stürme im Südindik
  • Stürme im Südpazifik
  • Stürme im Nordpazifik
  • Das Jahr der Taifune (2014)
  • Stürme in europäischen Gewässern
  • Schlusswort / Anhang / Danksagung

Über dieses Buch:

Im Sturm ist jeder Segler den Gewalten der Natur ausgesetzt - allein. Trotz moderner Technik. Trotz Erfahrungen, trotz bester Vorbereitung. Das Meer fordert. Unerbitterlich. Heide und Erich Wilts haben das alles erlebt. Mehr als einmal, mehr als zweimal. Und sie können berichten, weil sie genau das überlebt haben.

Das Buch Im Sturm ist in zwei Bände gegliedert, die sich mit Strategie und Taktik im ersten Band und mit den Erlebnissen dramatischer Tage durch die Autoren Heide und Erich Wilts in Band II befasst.

Wilts: Im Sturm Band I - coverIn Band I ihrer Sturm-Enzykopädie werden systematisch Strategie und Taktik, Vorbereitung, Technik und ganz praktisch Verhaltensweisen bei Starkwind, Sturm, oder Orkan vorgestellt. Ein einzigartiger Wegweiser gespeist aus 50 Jahren Erfahrung auf allen Ozeanen. Bisher fehlte eine umfassende Ausbildung für solche Situationen, ebenso verlässliche Berichte, Forschung und seriöse Empfehlungen. Heide und Erich Wilts schließen diese Lücke durch Ihre außergewöhnliche Erfahrung, ihre Recherche und wissenschaftliche Analyse in diesem Buch.

Wilts lassen andere Meinungen zu, diskutieren sie. Aber widerlegen lassen sich Erfahrungen nicht. Sie sind ehrlich, zeigen ihr Scheitern ebenso wie ihre Triumphe. Und die geben Ihnen letztlich recht.

Nicht nur extremes Wetter auf den Ozeanen oder in den Polarregionen wird besprochen. Auch detaillierte Manöver, Taktiken und Strategien für küstennahes Segeln sind Bestandteil dieses Fachbuch. Zusätzliche Kapitel über die Ausrüstung und Technik an Bord diskutieren die Vor- und Nachteile und geben gute Vorschläge, wie das eigene Boot seetüchtiger werden kann.

 

Wilts: Im Sturm - Band II_coverRund 160 Stürme, Orkane, Hurrikans , Taifune - das ist die Umwetterbilanz von Heide und Erich Wilts. Was diese Statisitk aber wirklich bedeutet, erzählen sie in Band II dieses Kompendiums "Im Sturm - Sengeln im Extremwetter". Strandungen, Kenterungen, Festfrieren im Eis oder wochenlange Stürme die alle Kräfte raubten - weniges war leicht und gar Vergnügen gewesen. Ganz im Gegenteil: Nicht selten stellten sich Skipper und Crew die Frage, ob sie nicht zu weit gegangen waren.

In Band II ihre Sturm-Enzyklopädie dokumentieren Heide und Erich Wilts diese Erlebnisse. Aber auch die Planungen, die Techniken, die praktischen Erfahrungen, die sich von der Theorie trotz akribischer vorbereitung so sehr unterschieden. Ihr Bericht ist ungeschminkt und belegt die Erkenntnis, dass manchmal einfach nur ein Quäntchen Glück oder Pech ausschlaggebend ist.

Diese Reportagen sind ein Dokument der Gewalt des Meeres - und des menschlichen Willens, diese zu überstehen. Unvergleichlich einsichtsreich und eine ergiebige Quelle für alle Segler.

 

 

 

Über die Autoren

Autoren-Heide-und-Erich-Wilts-im-Portrait

Heide und Erich Wilts sind Ausnahmen: rund 160 abgewetterte Stürme, ein halbes Jahrhundert (!) Seglererfahrung in extremen Revieren, dazu auch noch geübt im alltäglichen Leben an Bord eines kleinen Bootes. Wer sonst kann das vorweisen?

Nein, man kann ihnen wirklich nichts mehr vormachen. Un das merkt man am entspannten Umgang mit Enttäuschungen, kritischen Situationen und vermeintlichen oder tatsächlichen Katastrophen.

Wo andere verzweifeln, zeigen sie echte Kompetenz. Vorbildlich, nein, einfach nur richtig.

Seit 1990 sind Heide & Erich Wilts auf den Weltmeeren unterwegs. Immer wieder zieht es sie auf Urlaubstörns mit ihrer Yacht Freydis in die Gewässer von Island, Grönland, Spitzbergen und die Aleuten. Der erste Vorstoß in die Antarktis begann 1981/82.

 

Stimmen zu dem Buch:

"Unfassbar spannend und lehrreich." Nikolaus Gelpke (mare)

"Am Ende hat jede/r eine eigene Philosophie, wenn es um das Segeln geht. Und nicht jeder ist Extremsegler. Aber was sichere, solide Schiffe und adäquate Ausrüstung betrifft, das sollte man schon kennen. Und weil kein Segler vor schwerem Wetter sicher sein kann, sollte er sich auch mit Strategie und Taktik in schwerem Wetter befassen. Zwar muss man, wie überall im Leben, seine eigenen Lösungen finden, aber man kann von den Erfahrungen und dem Wissen der versierten Segler hervorragend profitieren, wobei sie uns (wie hier) auch noch so gut vermittelt werden. Tatsächlich sind sie von unschätzbarem Wert – vom Unterhaltungsfaktor beim „Armchair Sailing“ (vor allem in Band II) einmal ganz abgesehen. Fazit: Diese zwei Bücher in einem Schuber muss man haben!" Detlev Jens (literaturboot.de)

"Ganze Generationen von Seglern wuchsen mit den Geschichten von Heide und Erich Wilts und Ihrer roten Freydis auf. [...] Ein Meilenstein der deutschen Segelliteratur." Kai Köckeritz (Zeitschrift Segeln)

"Ein sturmerprobtes Ehepaar verrät, wie es heil durch die Hölle kommt." Uwe Janßen (Zeitschrift Yacht)



Zusatzinformation

Autor Wilts
Sprache Deutsch
Marke HanseNautic