ADMIRALTY Routeing Charts

Monatskarten bzw. Pilotcharts für Passageplanung und Klimanavigation

Die ADMIRALTY Routeing Charts (deutsch: Monatskarten) sind für die Planung von Seereisen unerlässlich und enthalten Routen und Entfernungen zwischen den wichtigsten Häfen, Meeresströmungen, Eisgrenzen, load lines und Windrosen. Sie enthalten auch die erwarteten meteorologischen und ozeanographischen Bedingungen für jeden Monat des Jahres.

Um sichere Passagen über die Ozeane zu planen und dabei auch die für den jeweiligen Monat vorhergesagten Wind- und Strömungsverhältnisse nutzen zu können bzw. um eisige Wassertemperaturen in den hohen Breiten auszuschließen, nutzen Seeleute und Wassersportler die Monatskarten. Im US-amerikanischen Sprachraum werden die Karten oft als pilot charts bezeichnet.

  • Jede ADMIRALTY Routeing Chart gibt es in zwölf Ausgaben für alle Monate des Jahres mit den dafür gemittelten meterologischen und klimatologischen Bedingungen aus den vergangenen Jahrzehnten.
  • Dichtes Raster von Windrosen, die Daten zu der Häufigkeit von Stürmen enthalten und Angaben machen, wie oft der Wind aus welcher Richtung in welchen Stärken weht
  • Bei HanseNautic werden die Monatskarten der ADMIRALTY auf Kundenwunsch gedruckt. Durch den Print-on-Demand Service können wir immer schnell und zuverlässig liefern.

ADMIRALTY Routeing Charts sind für zahlreiche Gebiete in der Welt verfügbar. Siehe Übersichtskarte unten. Je nach Größe des abgedeckten Seegebiet sind die Maßstäbe 1:5.000.000, 1:10.000.000 oder 1:20.000.000.

Weltkarte mit den Abdeckungsgrenzen der zwölf ADMIRALTY Routeing Charts

Die folgenden Informationen sind auf einer Monatskarte (Routeing or Pilot Chart) verfügbar:

Windrosen sind in einem dichten Raster über das Seegebiet verteilt
Die Windrose ist eine grafische Darstellung der Winddaten in Bezug auf die Richtung und Stärke des Windes, der in einem bestimmten Monat eines Jahres an den Koordinaten der Windrose auftreten kann. Mit Hilfe der Windrose kann auf einen Blick erkannt werden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Wind aus einer bestimmten Richtung mit einer bestimmten Stärke auftritt. Windrosen werden auf Routenkarten in Form eines Kreises mit radial zur Mitte weisenden Pfeilen in Rot dargestellt. Die Pfeile fliegen mit dem Wind und geben so die Richtung an. Die Länge des Pfeils gibt die prozentuale Häufigkeit des Auftretens auf der auf der Karte angegebenen Skala an. Die Breite des Pfeils gibt die Windstärke an.
Eine Strömung im Ozean ist die allgemeine Bewegung eines Meerwassers auf einer permanenten, semipermanenten oder saisonalen Basis. Strömungen fließen in allen Tiefen der Ozeane, aber normalerweise treten die stärkeren Strömungen in einer oberen Schicht auf. Die blauen Pfeile zeigen die vorherrschende Richtung der Meeresoberflächenströmungen während des Zeitraums, für den die Karte ausgearbeitet ist. Die Pfeile zeigen die Beständigkeit der Strömung an. Die durchschnittliche Geschwindigkeit der Strömung ist auf dem Pfeil auf der Karte in Zahlen angegeben.
Die allgemeine Oberflächenstromzirkulation der Welt ist auf den Weltklimakarten in NP136 - Ocean Passages of the World dargestellt und auch in den ADMIRALTY Sailing Directions beschrieben.
Diese empfohlenen Hochseerouten, die auf den Routenkarten eingezeichnet sind, verlaufen zwischen den wichtigsten Häfen unter Berücksichtigung der Statistiken über Wetter, Strömungen und Klima. Die Entfernungen für die Routen liegen zwischen den indizierten Ankunfts- und Abfahrtspositionen, auf die nächsten 10 Seemeilen für Passagen von mehr als 1000 Seemeilen und auf die nächsten 5 Seemeilen für Entfernungen von weniger als 1000 Seemeilen. Die Ankunfts- und Abfahrtspositionen sind normalerweise Lotsenplätze oder Ankerplätze, wie in den ADMIRALTY Sailing Directions angegeben.
Ice Limits ist die klimatologische Position des extremen Minimums oder Maximums der Meereisausdehnung. ADMIRALTY Routing Charts bietet Informationen über die minimale Packeisgrenze, die durchschnittliche Packeisgrenze, die maximale Packeisgrenze und die mittlere maximale Eisberggrenze.
Die mittlere Meerestemperatur und die Taupunkttemperatur werden in einem kleinen Rahmen auf der rechten Seite der Monatskarte angezeigt. Dies ist eine grafische Darstellung mit Linien gleicher Temperatur. Die folgende Abbildung hilft Ihnen beim Verständnis.
Die mittlere Lufttemperatur wird in einer Extrakarte auf der rechten Seite der Monatskarte (engl. Routing- oder Pilotchart) dargestellt.
Die Grenzwerte für die Loadline werden auf den Routeing Charts entsprechend den Loadline-Karten für das von der jeweiligen Monatskarte abgedeckte Seegebiet markiert. Im Folgenden finden Sie die bildliche Darstellung als Beispiel.
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipisicing elit. Nulla ipsa pariatur sit suscipit blanditiis officia facilis aperiam exercitationem, ratione, sint cum dicta incidunt nesciunt consectetur, distinctio iusto odio. Modi, quidem.
Die in der Routingkarte angegebene geringe Sichtweite ist die prozentuale Häufigkeit von Sichtweiten unter 5 Seemeilen und Nebel ist die prozentuale Häufigkeit von Sichtweiten unter ca. 0,6 Seemeilen.