Bretagne

Die Bretagne lockt nicht nur mit gutem Essen, weißen Stränden und einer allzeit frischen Brise, sondern verfügt auch über einige Binnengewässer, die von Anfang April bis Ende Oktober befahren werden dürfen. Das Bindeglied zwischen Ärmelkanal und Atlantik heißt Ille et Rance Kanal. 27 Meter Höhenunterschied auf 11 Schleusen über 2 km Länge versprechen ein einzigartiges Schauspiel. Der Nantes-Brest-Kanal führt umgeben von unberührter Natur durch charmante Dörfer, vorbei an kleinen Häfen und historischen Burgen von Nantes nach Brest oder umgekehrt. Bei Redon kreuzt der Kanal die Vilaine, die wiederum mit dem Canal d’Ille-et-Rance ein Wasserstraßenkreuz bildet. Bei Nantes besteht auch die Möglichkeit die Loire flussaufwärts zu fahren.