Mittelmeer

Das Mittelmeer erstreckt sich von Gibraltar bis nach Istanbul und Tel Aviv. Die Sehnsucht nach gutem Wetter und klarem Wasser zieht jedes Jahr viele Wassersportler an die spanischen, französischen und italienischen Küsten sowie in die Inselwelten von Kroatien und Griechenland. Während der Großteil des Mittelmeers moderaten Wind hat, kann es zwischen den griechischen Inseln auch mal stürmischer werden.

Als Seekarten können hier beispielsweise Einzelkarten von Imray verwendet werden. Diese werden vor allem gerne bei Überführungen oder als Übersichtskarte von einem bestimmten Gebiet genutzt. Deutlich detaillierter sind allerdings die Karten von NV Charts, bei denen immer verschiedene Seegebiete in einem Atlas zusammengefasst sind. Außerdem haben sie den Vorteil, dass sie zusammen mit einer digitalen Freischaltung für eine App ausgeliefert werden. Als zusätzliche Ausrüstung zu allen Seekarten empfehlen wir, ein Hafenhandbuch mit an Bord zu nehmen, insbesondere wenn das Gebiet nicht das Heimatrevier ist.