C-MAP UPDATE

C-MAP

Nutzen Sie den HanseNautic Update Service, um Ihre C-MAP Seekarten zu aktualisieren!

Bei HanseNautic finden Sie Experten und Fachberater für die elektronischen Seekarten von C-MAP. Als Service für unsere Kunden bieten wir einen Update Service für alle aktuellen Seekartenprodukte von C-MAP an. Hier erfahren Sie alles notwendige zum Update.


Aktuelle Edition und nächstes Update

C-MAP hat Anfang März 2021 ein neues Update veröffentlicht, seit dem 5. März programmiert HanseNautic die Seekarten von dieser Datenbank. Ein weiteres Update ist erst wieder im Herbst 2021 zu erwarten.
Gerne nehmen wir Ihre Bestellungen für Seekarten-Updates entgegen.

C-MAP Seekarte Discover

HanseNautic Update Service

Unsere Kunden können Ihre elektronischen Plotterkarten von C-MAP bei uns auf den neuesten Stand bringen lassen. Das funktioniert bequem und sicher mit dem Update Formular, welches Sie hier herunterladen können:


C-MAP bietet ab 2021 vier Technologien an, die für unterschiedliche Plottermarken kompatibel sind. Bitte beachten Sie unbedingt die Kompatibilitätsliste.

  • NEU C-MAP Discover - Weiterentwicklung der MAX-N+ für Simrad und B&G Kartenplotter. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • NEU C-MAP Reveal - Prämium-Seekarte für moderne Plotter von Lowrance, B&G oder Simrad.
  • C-MAP 4D - moderne Plotterkarten für Raymarine, Furuno und andere Marken
  • C-MAP MAX - bewährte elektronische Seekarten für beliebte, ältere Geräte
HanseNautic Kunden können im Rahmen eines Updates das Gebiet bzw. die Abdeckung anpassen oder auf eine andere Technologie wechseln oder den Datenträgertyp ändern. Sie erwerben die neue C-MAP Karte bei uns und erhalten auf Ihre alte C-MAP Karte eine Gutschrift. Preise und Gutschrift können Sie der Preisliste entnehmen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Update

Was kostet ein Update meiner C-MAP Seekarte?
HanseNautic Kunden erhalten für Ihre alte C-MAP Karte eine Gutschrift, die wir vom Preis der neuen C-MAP Karte abziehen. Die Gutschrift hängt von der eingesendeten Karte ab. Bei einem Technologiewechsel können Kunden bei HanseNautic über 50% der Kosten für Ihre Karte sparen.
Für weitere Details schauen Sie bitte in der Preisliste nach, die Sie hier einsehen bzw. herunterladen können.
Das Aufspielen des Update dauert, je nach Größe der Abdeckung, zwischen 20 und 60 Minuten. Kartenmodule, die Sie bei uns einsenden werden in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen bearbeitet und dann an den Kunden per DHL zurückgesendet. Falls es eilig ist, rufen Sie uns gerne an und wir versuchen, Ihre Termine zu berücksichtigen.
Wenn Sie Ihre C-MAP Karte zum Update bei uns persönlich vorbeibringen möchten, machen Sie gerne in der Zwischenzeit einen Spaziergang und holen Sie Ihre aktuelle Seekarte anschließend wieder ab. Wir empfehlen eine Terminvereinbarung, damit die Brennstation auch frei ist.
Die von HanseNautic programmierten C-MAP Kartenmodule sind entsprechend Ihrer Technologie auf allen Kartenplottern* zum Einsatz kommen. Bitte beachten Sie die Kompatibilitätsliste, welche Sie hier auf der Seite einsehen bzw. herunterladen können.
Ihre C-MAP Karte kann in verschiedenen Kartenplottern (nacheinander) verwendet werden und ist nicht auf ein Gerät beschränkt.
Die elektronischen Plotterkarten von C-MAP werden als micro-SD Karten ausgeliefert, die in einem Adapter für SD-Karten stecken. Wenn Ihr Kartenplotter an Bord einen Steckplatz für die kleinen Karten hat, dann ziehen Sie diese bitte aus dem Adapter heraus.
Dies betrifft nicht die C-MAP MAX Karten, die auf C-Cards ausgeliefert werden.
HanseNautic hat keine C-MAP Seekarten auf Lager und programmiert alle elektronischen Karten auf Kundenwunsch stets aktuell. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden immer die letzten, von C-MAP verfügbaren, Seekarten erhalten.
Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Stand der Kartographie Datenbank und evtl. Plänen für eine Neuausgabe.
Kunden mit C-MAP MAX-N+ erhalten beim Update eine C-MAP Discover oder C-MAP Reveal. Diese neuen Karten sind die Weiterentwicklungen durch C-MAP. Es besteht grundsätzliche Kompatibilität.
Für Kartenplotter, die lediglich C-MAP MAX-N (ohne plus) nutzen können, bietet HanseNautic elektronische Seekarten von Navionics an. C-MAP hat diese Technologie eingestellt und bietet keine Nachfolger an.
Die C-MAP NT und NT+ Seekarten können leider nicht mehr aktualisiert werden. Gleiches gilt für alte C-MAP Module als FP-Cards. Hier empfehlen wir das Refit Ihrer Navigationselektronik. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie ein Angebot wünschen.
C-MAP ermöglicht das Update der MAX, 4D und MAX-N+ (mit Wechsel auf Discover/Reveal) durch Fachgeschäfte wie HanseNautic.
Für ein Update nutzen Sie bitte den HanseNautic Update Service. Das ist bequem, sicher und geht schnell. Dafür laden Sie sich das Update Formular auf dieser Seite herunter und drucken es aus. Ihre alte C-MAP Karte befestigen Sie bitte auf dem ausgefüllten Formular und senden uns dies, gut und sicher verpackt, nach Eckernförde.
Bei HanseNautic programmieren wir Ihnen die neue C-MAP Karte. Dabei wird Ihre alte C-MAP Karte entwertet. Dies ist in der Regel innerhalb von zwei Werktagen erledigt. Anschließend versendet HanseNautic Ihre neue C-MAP Karte per DHL.
C-MAP gestattet einen relativ freien Wechsel zwischen Technologien, Abdeckungen und Größenklassen. Dies ist in der Preisliste aufgeführt. Alte, nicht mehr lieferbare Technologien, wie NT, NT+, sind davon ausgenommen.
C-MAP Kartenchips