Seine, Loire, Bourgogne

Die Seine mit einer Länge von 777 km gehört zu verkehrsreichsten Flüssen Frankreichs. Die Seine mündet in den Ärmelkanal bei Le Havre. 13km der Seine fließen durch Paris, vorbei an diversen Sehenswürdigkeiten. Über Kanäle ist die Seine mit Schelde, Maas, Rhein, Saône und Loire verbunden. Die Loire schlängelt sich vom Zentralmassiv bis nach Nantes, wo sie in den Atlantik fließt. Sie ist mit über 1000km der längste Fluss Frankreichs. Für die Berufsschifffahrt nur noch von der Mündung bis Nantes interessant, hat die Nutzung der Wasserkraft dazu geführt, dass sich viele Industriebetriebe wie Kernkraftwerke an der Loire niederlassen haben. Es gibt im Loiretal weder Schleusen noch Staudämme, so dass sich ständig das Aussehen verändert. Auf keinem anderen Wasserweg in Frankreich sieht man mehr Schlösser als die berühmten Chateaux de la Loire.